Handtherapie

Behandlungsschwerpunkte

  • Frakturen (Radiusfraktur)
  • Morbus Dupuytren
  • Fingergelenkarthrosen (Rhizarthrose)
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Morbus Sudeck (CRPS)
  • Sehnenverletzungen
  • Narbenbehandlungen
  • Schienenbau
Patienten mit Erkrankungen bzw. Verletzungen der Hand bzw. des Ellenbogen- und Schultergelenkes werden mit verschiedenen ergotherapeutischen Maßnahmen behandelt. Dadurch ist es möglich, auch länger zurückliegende Schädigungen der Hand positiv zu beeinflussen. Das Ziel der Handtherapie ist es, dass die funktions­gestörte Hand des Patienten den Anforderungen in Beruf und Alltag wieder gerecht wird. Da Verletzungen oder Bewegungseinschränkungen oft mit einer Störung des Stoffwechsels einhergehen, werden auch hierfür zusätzliche Maßnahmen zum Einsatz gebracht.

Nutzen Sie gerne auch unser Kontaktformular

Welche Behandlung wünschen Sie?

Datenschutz

13 + 7 =